ratgeber und info text zu basecap

Viele Damen und Herren stehen morgens vor dem Schrank und überlegen nicht nur, welches Outfit, sondern auch, welche Kopfbedeckung es heute sein soll. Neben einer Mütze und einem Hut ist das Basecap sehr beliebt. Diese Kopfbedeckung mit Sonnenblende hat längst den Sportbereich verlassen, denn ursprünglich wurde es vorwiegend beim Baseball getragen. Mittlerweile ist die trendige Kopfbedeckung zum Must-Have für moderne und sportliche Menschen in allen Altersgruppen geworden. Das Basecap ist in zahlreichen Varianten erhältlich. Der Vorteil ist, dass es mit nahezu allen Kleidungsstilen kombiniert werden kann.

Stylisches Basecap für sportliche Menschen

Das Basecap gehört zu den beliebtesten Kopfbedeckungen, die sowohl von Männern als auch Frauen gleichermaßen gern getragen wird. Die coolen Basecaps wurden im 19. Jahrhundert populär, als sie erstmalig von den Spielern des New Yorker Baseballteams Knickerbockers statt der bis dahin üblichen Strohhüte getragen wurden. Der Weg des Erfolgs ging für die trendigen Caps von nun an steil nach oben. Auch andere Teams kamen auf den Geschmack, denn das praktische Basecap schützt optimal gegen Sonne. Durch Fernsehübertragungen der Spiele wurde es immer bekannter. Es dauerte nicht lange, bis die Caps auch in der Hip-Hop-Szene Einzug hielten. Mittlerweile werden die coolen Schirmmützen dank des lässigen Streetlooks von Jung und Alt gern getragen. Der sportliche Look hat sich vermehrt im Alltag etabliert. Bei Trendsettern sind sie unverzichtbare Modeaccessoires und bieten dank des versteiften Schilds ganz nebenbei auch noch einen effektiven Sonnen-, Regen- und Stoßschutz.

Basecaps für jeden Bedarf und jede Kopfgröße

Nicht nur in der Freizeit, sondern auch beim Sport oder körperlichen Aktivitäten ist das überaus bequeme Basecap sehr beliebt, beispielsweise beim Baseball, Golfen, Tennis spielen und Wandern. Zudem werden sie gern beim Sonnenbaden getragen, um sich vor der direkten Sonneneinstrahlung zu schützen. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Modelle: Sie können eine festgelegte Größe haben. Hierfür muss die richtige Größe ermittelt werden, indem der Kopfumfang mit einem Maßband direkt über den Augenbrauen gemessen wird. Dieser Wert entspricht der Cap Größe. Doch es gibt auch sogenannte Flexcaps, die im hinteren Teil der Kappe über eine Art Gummiband verfügen. Zudem gibt es Varianten mit einem Klettband oder verstellbarem Riemen. Auch hier passt sich das Basecap wunderbar an den Kopfumfang an. Das coole Basecap ist in hippen Styles erhältlich. Damit wird jedes Outfit zum Hingucker. Selbst Megastars wie Jay Z, Rihanna oder Victoria Beckham tragen es. Das Basecap passt nicht nur zur sportlichen Garderobe. Es kann auch elegant wirken.

Basecap farblich abstimmen

Das Basecap ist in allen erdenklichen Farben und Formen erhältlich. Manche Modelle verfügen nicht nur über eine Farbe. Sie können auch Muster, Striche oder Linien haben. Beliebt sind außerdem Caps mit Stickereien auf dem Schirm. Das Basecap sollte farblich mit dem übrigen Outfit übereinstimmen, um es perfekt abzurunden. Daher ist es von Vorteil, einige Basecaps in verschiedenen Farben im Schrank zu haben. Natürlich muss es nicht absolut der gleiche Farbton sein, sondern es genügt, wenn die Farben ungefähr gleich aussehen. Zwischenzeitlich gibt es hinsichtlich des Tragens des Schilds immer wieder Modeerscheinungen, sodass der Schirm auch gern einmal nach hinten getragen wird. Einige Rapper tragen es auch gern seitwärts gedreht oder auch verkehrt herum aufgesetzt.

Basecap kombinieren

In der Verbindung mit einer Jeans und einem Shirt entsteht ein lässiges Streetoutfit, welches Freiheit und Unabhängigkeit ausstrahlt. Absoluter Trend ist der Stilbruch. Wer es extravagant mag, kann das Basecap auch zu einem Anzug tragen. Fashionistas kombinieren im Allgemeinen sehr mutig, die Damen beispielsweise zum Partykleid. Die Caps gelten als Allroundtalent für die verschiedenen Outfits, denn sie können zu fast jedem Kleidungsstück und Anlass getragen werden. Dass die Caps ein zeitloses Accessoire sind, zeigen die Kollektionen von vielen Labels. Die Auswahl reicht vom urbanen Design bis zum extravaganten Designerstück. Damit begeistern sie mit ihrem faszinierenden Style und der großen Vielseitigkeit. Mit den Caps kann jedem Outfit viel Individualität verliehen und die Persönlichkeit gekonnt unterstrichen werden. Damit gelingt es spielend einfach, sich von der Masse abzuheben.

Basecap - trendiges Accessoire, um Kinder-Outfits aufzupeppen und Kids vor der Sonne zu schützen

Nicht nur bei den Jugendlichen und Erwachsenen sind die Basecaps sehr beliebt, sondern auch bei den coolen und lässigen Jungs und Mädels darf dieses modische Accessoire nicht in der Garderobe fehlen. Kinder werden damit jedoch nicht nur cool gekleidet, sondern sie erhalten dadurch gleichzeitig einen ausgezeichneten Sonnenschutz. Mit dieser praktischen Kopfbedeckung können sie bedenkenlos mit ihrem Spielzeug durch den Garten oder auf dem Spielplatz herum toben. Die Sonnenstrahlen blenden dank des Schirms nicht mehr. Dieser kann die Kleinen zudem vor einem Sonnenstich schützen. Daneben sollte natürlich auch der passende UV-Schutz für den übrigen Körper nicht fehlen, um an heißen Sommer-Tagen auf der sicheren Seite zu sein.

Basecap pflegen

Damit die Form und Farbe möglichst lange erhalten bleiben, sollte das Basecap nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. Dies ist lediglich erlaubt, wenn auf dem Etikett des Herstellers ein entsprechender Hinweis vorhanden ist. Staub und Schmutz können mit einer Kleiderbürste oder einem feuchten Tuch beseitigt werden. Für gröbere Verschmutzungen kann ein etwas angefeuchteter Schwamm verwendet werden. Ist ein Reinigungsmittel erforderlich, sollte es mild sein. Zudem sind spezielle Produkte für die Reinigung und Entfernung von Flecken erhältlich. Zum Trocknen sollte das Basecap mit einem Handtuch ausgestopft werden.

Fazit

Das Basecap wurde zunächst einmal in den USA populär, doch in den 1970-er Jahren wurde es auch bei den deutschen Jugendlichen überaus beliebt. Seitdem setzt es seinen Siegeszug kontinuierlich fort und wird mittlerweile von Jung und Alt als Accessoire und Sonnenschutz gern getragen. Das Cap ist eines der beliebtesten Kopfbedeckungen. Die Schirmmütze unterstreicht einen individuellen Look und ist aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Daneben fungiert es als praktischer Sonnenschutz, sodass es einen doppelten Nutzen hat. Das Cap ist gut zu kombinieren. Es sollte jedoch auf eine ideale farbliche Abstimmung geachtet werden. Beim Kauf sollte auf eine hohe Qualität und eine gute Verarbeitung Wert gelegt werden, damit das Cap mit einem entsprechenden Tragekomfort punktet und lange hält.